Diesel-Fahrzeuge verschrotten & Abwrackprämie durch Verwertungsnachweis erhalten

Die Abwrackprämie für Autos, die mit einem Dieselantrieb ausgestattet sind, ist in aller Munde. Sie kann vom Hersteller des jeweiligen Fahrzeugs gezahlt werden, wenn gewisse Voraussetzungen erfüllt sind. Hierbei geht es um den Zweck, Fahrverbote zu vermeiden, wenn die vom Gesetzgeber vorgegebenen Abgaswerte nicht eingehalten werden können. Die Abwrackprämie für das Auto wird für Dieselfahrzeuge gezahlt, da der Ausstoß von Schadstoffen bei ihnen zu einer großen Belastung der Umwelt führt. Mit der Diesel-Abwrackprämie sollen Fahrzeughalter dazu animiert werden, ihr altes Dieselfahrzeug in ein Auto umzutauschen, welches mit einem saubereren Antrieb ausgestattet ist.

Sie möchten für Ihr Auto eine Abwrackprämie erhalten? Wir bieten Ihnen zu diesem Zweck eine kostenlose Verschrottung Ihres alten Dieselfahrzeugs. Da für die Abwrackprämie ein Verwertungsnachweis gegenüber dem Hersteller erforderlich ist, stellen wir Ihnen diesen nach der Verschrottung Ihres Fahrzeugs aus. Informieren Sie sich im nachfolgenden Überblick, wie Sie für Ihr Auto die Abwrackprämie sowie unsere kostenlose Autoverschrottung in Anspruch nehmen können.

 

Neue Abwrackprämie für Autos mit Dieselantrieb & Erbringung eines Verwertungsnachweises

Die Neuauflage der Abwrackprämie für Autos mit Dieselantrieb stellt aktuell eine Summe von maximal 9.000 Euro in Aussicht. Die letztendlich gezahlte Summe ist abhängig vom jeweiligen Fahrzeug und wird unter der Voraussetzung geleistet, dass sich Fahrzeughalter ein neues, umweltfreundlicheres Fahrzeug anschaffen. Lediglich die Diesel-Abwrackprämie zu kassieren und auf einen Neuerwerb zu verzichten, ist somit in der Regel nicht möglich. Die Hersteller selbst legen die Höhe der Abwrackprämie für das Auto fest, weshalb es zu unterschiedlichen Summen bei den verschiedenen Herstellern kommen kann.

Damit die Abwrackprämie für das Auto überhaupt gezahlt wird, müssen Fahrzeughalter die Verschrottung des bisherigen Fahrzeugs nachweisen. Um für die Abwrackprämie einen Verwertungsnachweis erbringen zu können, ist ein solcher vom Verwertungsbetrieb auszustellen. Damit lässt sich nachweisen, dass die Verwertung ordnungsgemäß erfolgt ist und ein Anspruch auf die Diesel-Abwrackprämie erhoben werden kann. Da es sich bei der zu zahlenden Abwrackprämie meist um eine stolze Summe handelt, sollen mit einem Verwertungsnachweis missbräuchliche Beantragungen der Prämie umgangen werden. Als Verwertungsbetrieb nehmen wir diesen Sachverhalt sehr ernst und erstellen einen solchen Verwertungsnachweis erst, nachdem wir die kostenlose Verschrottung Ihres Diesel-Fahrzeugs vorgenommen haben.

 

Kostenlose Verschrottung Ihres Diesel-Fahrzeugs nutzen

Als Autoverwertungsbetrieb übernehmen wir für Sie die Verschrottung Ihres Diesel-Fahrzeugs und das für Sie völlig kostenlos.

Ganz gleich, an welchem Ort Sie sich in Deutschland befinden: Wir kümmern uns um die Abholung Ihres Fahrzeugs, welches für die Verschrottung abgemeldet sein sollte. Somit brauchen Sie sich nicht selbst um den Transport Ihres Autos zur Verschrottungsanlage bemühen, sondern können sich in der Zwischenzeit unter anderem mit dem neu auszuwählenden Fahrzeug auseinandersetzen. Darüber hinaus ist mit dem Hersteller des Fahrzeugs zu klären, wie hoch für Ihr Auto die Abwrackprämie sein wird.

Wir führen Ihr altes Dieselfahrzeug einer umweltfreundlichen und sachgerechten Verwertung zu. Hierfür wurden wir als Betrieb zertifiziert, sodass die Fahrzeugverwertung alle erforderlichen Sicherheitsstandards erfüllt. Sobald Ihr Fahrzeug durch uns kostenlos verschrottet ist, erhalten Sie von uns für die Abwrackprämie den Verwertungsnachweis übermittelt. Diesen können Sie nun dem Hersteller Ihres Fahrzeugs vorlegen, um die Diesel-Abwrackprämie ausgezahlt zu bekommen.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Termin für eine kostenlose Fahrzeugverschrottung und nutzen Sie die Abwrackprämie für Ihr Auto!